Fellpflege und Trimming

Der Airedale Terrier hat ein doppeltes Haarkleid, bestehend aus der dichten weichen Unterwolle und dem langen, idealerweise hartem Deckhaar. Andere Hunderassen unterliegen einem zyklischen Haarwechsel im Frühjahr und im Herbst. Der Airedale Terrier wurde so gezüchtet, dass er diesem Haarwechsel nicht unterliegt.

 

Das Fell des Airedale Terriers ist eigentlich sehr pflegeleicht, erfordert aber ein regelmäßiges Trimmen des Fells.

 

Das Trimmen sollte regelmäßig ca. alle 8 – 10 Wochen fachgerecht durchgeführt werden. Dazwischen möglichst mehrmals wöchentlich das Fell kurz bürsten und kämmen. 

 

Bitte das Fell nicht trocken kämmen oder bürsten, sondern es dabei immer mit einer speziellen Pflegeölmischung leicht benetzen. Dabei wird in Wuchsrichtung des Haars gearbeitet und nicht gegen den Strich.

 

Beim Trimmen wird das lose, alte und abgestorbene Haar und vor allem auch die Unterwolle durch zupfen mit der Hand und einem Trimmesser entfernt.

 

Wird der Hund nicht getrimmt sondern nur geschoren, können abgestorbene Haarwurzeln in der Haut und auch alte Unterwolle im Fell verbleiben, was das Entstehen von Hautreizungen bis hin zu Ekzemen begünstigt.

 

Durch richtiges und regelmäßiges Trimmen:

  • bleibt die Farbe und der Glanz des Fells erhalten
  • sieht der Hund gepflegt aus und man erhält den rassetypischen „Airedale Terrier Ausdruck“
  • verliert der Hund im Haus kaum Haare
  • kann die Haut besser „atmen“ und der Hund schwitzt nicht mehr so stark
  • wird dem Entstehen von Hautreizungen und Ekzemen vorgebeugt
  • riecht das Fell (Unterwolle) nicht so unangenehm

 

Der Airedale Terrier wird normalerweise nicht gebadet, sondern nur in Ausnahmefällen bei starker Verschmutzung und dann nach Möglichkeit ohne Shampoo.  

Trimmwerkzeuge die wir u.a. selbst verwenden:  Coat King, Kamm, Schere (Pfotenschere) und Terrierstriegel sowie verschiedene Trimmesser mit unterschiedlicher Zahnung
Trimmwerkzeuge die wir u.a. selbst verwenden: Coat King, Kamm, Schere (Pfotenschere) und Terrierstriegel sowie verschiedene Trimmesser mit unterschiedlicher Zahnung

Korrektes rassegerechtes Trimmen kann man natürlich auch selbst erlernen. Es erfordert aber sehr viel Übung, Ruhe und Geduld und natürlich auch etwas Talent, damit der typische „Airedale Terrier Ausdruck“ des Hundes erhalten bleibt.
Wir haben deshalb davon abgesehen, eine Trimmanleitung auf unserer Webseite einzustellen.

Unsere Buchempfehlungen zum Trimmen findet man hier oder Sie kontaktieren uns bei Fragen direkt.